V101-001

Grüß Gott in Bächingen

Beginn Do., 05.03.2020, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Kursgebühr 3,50 EUR
Dauer 1 Termin
Kursleitung Ulrich Lieber

Film von Ulrich Lieber
Bächingen ist ein lebendiges Dorf mit vielen umtriebigen Vereinen. Eine große Bereicherung für den Ort und die Umgebung ist die 2008 gegründete Umweltstation Mooseum. Ein markantes Bauwerk ist das Schloss, das im 16. Jahrhundert die Ritterfamilie von Westernach unmittelbar an der Brenz erbauen ließ. Das Schloss wechselte mehrmals die Besitzer. Ab 1821 war es im Besitz der Familie von Süßkind. Heute sind die Eigentümer*in Renate Nissler und ihr Lebensgefährte Dr. Schock. Wir besuchen die evangelische Kirche mit ihrem schönen, aus Holz geschnitzten Taufstein aus dem Jahr 1709 und dem großen Portrait von Martin Luther. Die Landwirtschaft, die Bauer Blank auf traditionelle Art bewirtschaftet, die Fischzucht Nusser, der herrlich blühende Garten von Herrn Bunz mit seinen vielen Frühlingsblumen und viele weitere Etappen machen den Aufenthalt in Bächingen kurzweilig. Wir erfahren, wie die Umweltstation mooseum entstanden ist und erleben den dortigen Weidetiertag. Kinder können im mooseum im Frühjahr wie früher Kartoffeln legen und im Herbst dürfen sie dann schauen, was daraus geworden ist. Weiter geht es auf dem schönen Brenzuferpfad. Dort gibt es Vieles und Interessantes über Brenz und Natur zu erfahren.
Keine Anmeldung erforderlich.



Kursort

Eichamtssaal (neben Schranne)

Kirchplatz 4
89537 Giengen

Termine

Datum
05.03.2020
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Kirchplatz 4, Eichamtssaal (neben Schranne)