Kultur und Gestalten / Kursdetails
W210-002

Naturseifenherstellung nach dem Kaltverfahren für Einsteiger

Beginn Di., 17.11.2020, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
Kursgebühr 12,00 EUR , 5 EUR für Materialkosten (im Kurs zu zahlen).
Dauer 1 Termin
Kursleitung Inés Hermann
Mitzubringen Schreibzeug sowie Haushaltshandschuhe, Schürze und Chips-Dosen, Silikonformen oder Tetrapaks für die fertige Seife.

Seifensieden ist ein kreatives, reines Vergnügen. Mit Ölen, Düften, Kräutern und Natronlauge erlernen Sie Schritt für Schritt die Kunst der Seifenherstellung. Verwendet werden nur vegetarische Zutaten, rein pflanzliche Fette und Öle in Lebensmittelqualität. Angereichert mit Duftölen, ätherischen Ölen oder Kräutern entstehen individuelle Seifen, die hautfreundlich und ohne Konservierungsstoffe sind. In jedem Stück selbst gesiedeter Seife steckt ein Hauch Mystik und die Freude, einen alltäglichen Gegenstand kunstvoll zu gestalten. Hausgemachte Naturseife wirkt der Anhäufung von unnötigen Plastikverpackungen in unseren Haushalten entgegen und trägt so zur Vermeidung von umweltschädlichem Müll bei. Die Naturseifenherstellung darf nicht mit dem Seifengießen verwechselt werden, bei dem die fertige Seife eingeschmolzen und neu gegossen wird.
Eine Kooperation der Volkshochschulen Nattheim und Giengen.



Kursort

Nattheim, Wiesbühlschule, Zimmer 223 VHS

Schulstr. 16
89564 Nattheim

Termine

Datum
17.11.2020
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Schulstr. 16, Nattheim, Wiesbühlschule, Zimmer 223 VHS